Trauer und Sterben – Herz zeigen ohne “Mitzusterben”

In Pflegebeziehungen die Balance zwischen Nähe und Distanz zu finden ist keine leichte Aufgabe. Oft begleitet und pflegt man Bewohner, in stationären Einrichtungen oder auch im ambulanten Bereich, über einen langen Zeitraum. Versterben Menschen, die einem „ans Herz gewachsen“ sind, kann es vorkommen, dass es einem sehr nahe geht. Diese Empathie ist in sozialen, pflegerischen und betreuenden Berufen eine wichtige Voraussetzung, aber auch Grenzen müssen erkannt werden.

Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie es schaffen eine Balance zwischen Nähe und Distanz zu wahren, Schutzräume aufzubauen und Herz zu zeigen ohne dabei “Mitzusterben”.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Nähe und Distanz – was ist das?
  • Unterschiede zu Angehörigen, Patienten, Partnern, Mitarbeitenden
  • Klarheit schaffen, Schutzräume aufzeigen
  • Empathie in der Pflege?
  • Herz zeigen ohne “Mitzusterben”
  • Methoden in der Arbeit mit Nähe und Distanz

Termin & Kosten

Magdeburg  02.07.2021

08:00 – 15:00 Uhr


129,00 € zzgl. MwSt.
inklusive Verpflegung

Wissenswertes

Zielgruppe:

Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte, Interessierte anderer Berufsgruppen

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung

Veranstaltungsort:

Mittagstraße 1a, 39124 Magdeburg

Jetzt buchen

Sie möchten dieses Seminar buchen? Nutzen Sie dazu bitte unser Anmeldeformular und senden Sie dieses an uns zurück. Unsere Mitarbeiter werden sich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir freuen uns auf Sie.


Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

OK